Samstag, 21. Juli 2018
Notruf: 112

Die Rettungsgasse



Immer wieder in den letzten Wochen sehen und hören wir, dass Rettungskräfte durch das nicht bilden einer Rettungsgasse behindert werden. Dies kostet wertvolle Zeit bei der Anfahrt zur Einsatzstelle.

Oft entscheidet diese Zeit, die die Rettungskräfte, egal ob Rettungsdienst , Feuerwehr oder andere Organisationen somit selbst im Stau stehen um Leben und Tot.

Denken Sie daran: Bei einem Stau auf mehrspurigen Straßen sind alle Autofahrer verpflichtet, die Rettungsgasse freizumachen. Dabei ist die Rettungsgasse immer zwischen dem linken und den übrigen Fahrstreifen zu bilden.  

Fahren Sie also auf dem linken Fahrstreifen, so weichen Sie nach links aus. Sind Sie auf einem der übrigen Fahrstreifen unterwegs, so fahren Sie nach rechts. Jeder Autofahrer sollte daran denken, dass im Notfall keine Zeit verloren werden darf.

 

Hier sehen Sie noch 2 Fotos unserer Dashcam des HLF bei der Einsatzfahrt zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 62.