Donnerstag, 14. Dezember 2017
Notruf: 112
VU1 - VU unklare Lage / ausl. Betriebsstoffe
Einsatzart: VU1 - VU unklare Lage / ausl. Betriebsstoffe
Kurzbericht: PKW überschlagen
Einsatzort: Glan-Münchweiler
Alarmierung: Alarmierung per Funkmelderalarm
am Samstag, 07.10.2017, um 18:21 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. 54 Min.
Mannschaftsstärke: 21
Fahrzeugführer: S.Fauß - D.Weidler - M.Kudjer
Einsatzleiter: J.Oster
Organisationen: Feuerwehr Kusel
Feuerwehr Konken
Rettungsdienst
Landesbetrieb Mobilität
Abschleppdienst
Autobahn Polizei
eingesetzte Kräfte: Einsatzfahrzeuge:
ELW 1 (Feuerwehr Kusel)     LF 20/20 (Feuerwehr Kusel)     HLF 16/12 (Feuerwehr Kusel)     MTF-L (Feuerwehr Kusel)     LF 10/6 (Feuerwehr Konken)   MZF 2 (GSZ) (Feuerwehr Konken)   Streifenwagen (Polizei Kusel)   Notarzt (Rettungsdienst)   Rettungswagen (Rettungsdienst)   Landesbetrieb Mobilität (Landesbetrieb Mobilität)   Abschleppdienst ()  
Einsatzbericht:

Die Feuerwehre Kusel und Konken wurden am Samstag gegen 18:20 durch die Leiststelle Kaiserslautern zu einem Verkehrsunfall auf die A62 in Fahrtrichtung Pirmasens alarmiert. Die Einsatzstelle befand sich kurz vor der Abfahrt Glan-Münchweiler, hier kam ein PKW von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf der rechten Fahrspur stehen.

Die Insassen des PKW wurden beim eintreffen der Feuerwehr bereits durch den Rettungsdienst betreut und wurden zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren sperrten die rechte Spur ab, sicherte die Einsatzstelle und stelle den Brandschutz sicher. Zudem wurde durch die  Autobahnpolizei, die Autobahnmeisterei und die Military Police informiert.

Die Feuerwehren blieben bis zum Eintreffen der Autobahnmeisterei an der E-Stelle zur Absicherung.

Einsatzfotos: