Dienstag, 20. November 2018
Notruf: 112
PiZ2 - Person in Zwangslage, Drehleiterunterstützung
Einsatzart: PiZ2 - Person in Zwangslage, Drehleiterunterstützung
Kurzbericht: Person in Brunnen
Einsatzort: Langenbergstraße, Haschbach a. R.
Alarmierung: Alarmierung per Funkmelderalarm
am Samstag, 10.06.2017, um 20:05 Uhr
Einsatzdauer: 37 Min.
Mannschaftsstärke: 20
Einsatzführer: B. Beelitz, J. Oster, U. Emrich
Einsatzleiter: S. Fauß
Organisationen: Feuerwehr Kusel
Feuerwehr Haschbach
Polizei Kusel
Rettungsdienst
Feuerwehr Theisbergstegen
eingesetzte Kräfte: Einsatzfahrzeuge:
ELW 1 (Feuerwehr Kusel)     DLK 23/12 (Feuerwehr Kusel)     LF 20/20 (Feuerwehr Kusel)     HLF 16/12 (Feuerwehr Kusel)     Feuerwehreinsatzzentrale (Feuerwehr Kusel)   TSF (Feuerwehr Haschbach)   Streifenwagen (Polizei Kusel)   Rettungswagen (Rettungsdienst)   TSF-W (Feuerwehr Theisbergstegen)  
Einsatzbericht:

Noch bevor die Einsatzzentrale zum Einsatz Nummer 63 um 20:03 Uhr besetzt werden konnte wurden wir erneut zu einem 2. Einsatz alarmiert. In Haschbach war ein Kind in einen Brunnenschacht gefallen. Sofort eilte eine Erwachsene Person zur Hilfe und sprang ebenfalls in den Brunnen um das Kind zu retten. Diese konnte sich dann nicht mehr selbst befreien und musste durch die Feuerwehr mittels Steckleiter aus dem Schacht geholt werden. Beide Personen wurden dem Rettungsdienst übergeben und somit war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Einsatzfotos:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen