Dienstag, 24. April 2018
Notruf: 112
VU2 - Verkehrsunfall Person klemmt
Einsatzart: VU2 - Verkehrsunfall Person klemmt
Kurzbericht: Kleintransporter liegt auf der Seite
Einsatzort: BAB 62, Reichweiler i.R.Kusel
Alarmierung: Alarmierung per Funkmelderalarm
am Dienstag, 06.02.2018, um 14:44 Uhr
Einsatzdauer: 2 Std. 41 Min.
Mannschaftsstärke: 14
Einsatzführer: U.Emrich, D.Nikolay
Einsatzleiter: S.Fauß
Organisationen: Feuerwehr Kusel
Feuerwehr Konken
Rettungsdienst
Feuerwehr Herchweiler
RTH - Christoph 16 (Saarbrücken)
Landesbetrieb Mobilität
Abschleppdienst
Autobahn Polizei
eingesetzte Kräfte: Einsatzfahrzeuge:
ELW 1 (Feuerwehr Kusel)     HLF 16/12 (Feuerwehr Kusel)     MTF-L (Feuerwehr Kusel)     Feuerwehreinsatzzentrale (Feuerwehr Kusel)   LF 10/6 (Feuerwehr Konken)   MZF 2 (GSZ) (Feuerwehr Konken)   Streifenwagen (Polizei Kusel)   Rettungswagen (Rettungsdienst)   TLF 8/24 (Feuerwehr Herchweiler)   MLF (Feuerwehr Herchweiler)   Rettungshubschrauber (RTH - Christoph 16 (Saarbrücken))   Landesbetrieb Mobilität (Landesbetrieb Mobilität)   Abschleppdienst ()  
Einsatzbericht:

 

Die Feuerwehren Kusel, Konken und Herchweiler wurden am Dienstag gegen 14:45 zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 62 zwischen Reichweiler und der Abfahrt Konken alarmiert. Ein Kleintransporter kam nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Leitplanke und blieb dann auf der Seite in mitten der Autobahn liegen.Der Fahrer des Kleintransporters wurde eingeklemmt und durch die Feuerwehr befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Aufgrund der Verletzungen wurde der Fahrer mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Kaiserslautern geflogen.Die Autobahn blieb während des Einsatzes voll gesperrt. Die Autobahn konnte gegen 17 Uhr wieder freigegeben werden.

Hier noch eine Anmerkung zur Rettungsgasse, diese wurde Vorschriftmäßig gebildet, aber 2 LKW Fahrer versperrten die Durchfahrt so dass Rettungsdienst und Feuerwehr erschwert zur Einsatzstelle kamen.

 

Einsatzfotos: