Dienstag, 19. Juni 2018
Notruf: 112
B2 - Brandeinsatz - Mittelbrand
Einsatzart: B2 - Brandeinsatz - Mittelbrand
Kurzbericht: Techn. Defekt des Blockheizkraftwerks löst Brandmeldeanlage aus
Einsatzort: Walkmühlstraße, Kusel
Alarmierung: Alarmierung per Funkmelderalarm
am Samstag, 24.02.2018, um 05:38 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. 52 Min.
Mannschaftsstärke: 21
Einsatzführer: D.Jung, K.Stanietz, R. Fauß
Einsatzleiter: J.Oster
Organisationen: Feuerwehr Kusel
Feuerwehr Thallichtenberg
Polizei Kusel
Rettungsdienst
eingesetzte Kräfte: Einsatzfahrzeuge:
ELW 1 (Feuerwehr Kusel)     DLK 23/12 (Feuerwehr Kusel)     LF 20/20 (Feuerwehr Kusel)     TSF (Feuerwehr Kusel)     Feuerwehreinsatzzentrale (Feuerwehr Kusel)   LF 16 (Feuerwehr Thallichtenberg)   Streifenwagen (Polizei Kusel)   Rettungswagen (Rettungsdienst)  
Einsatzbericht:

Gegen 5:38 Uhr wurde die Feuerwehr Kusel durch die Leitstelle Kaiserslautern zur ausgelösten Brandmeldeanlage im Gymnasium in Kusel alarmiert. Nach kurzer Zeit der Erkundung wurde Brandgeruch wahrgenommen und ein Trupp ging unter Atemschutz mit der Wärmebildkamera zur weiteren Erkundung vor.

Der Trupp gab recht schnell Rückmeldung, dass der Heizraum verqualmt ist und man weiter erkundet. Vorsorglich wurde durch die FEZ die Feuerwehr Thallichtenberg als Verstärkung alarmiert.

Es stellte sich raus, dass das Blockheizkraftwerk einen technischen Defekt hatte und dadurch die Rauchentwicklung entstand. Die Feuerwehr lüftete den Raum und stelle die Anlage vorübergehend ab. Gegen 7:20 Uhr konnten die Feuerwehren die Einsatzstelle wieder verlassen.

Einsatzfotos: